Was ist Aikido?

Aikido hat seine Wurzeln in den alten japanischen Kampf- und Kriegskünsten der Samurai; der Gründer des Aikido, Morihei Ueshiba, hat diese zu einer Kampfkunst des Friedens weiterentwickelt.

Das höhere Ziel des Aikido ist es, Konfliktsituationen, Angriffe und dergleichen wahrzunehmen und in friedliche Situationen umzuwandeln.

Aikido ist eine Kunst, die man ein Leben lang verbessern, erforschen, verfeinern und an ihr wachsen kann.